Gebärdenchoaching

Meine Faszination für die Gebärdensprache begann im Jahr 2014, nachdem wir erfahren hatten, dass unsere mittlere Tochter gehörlos ist. Durch die Gebärdensprache, die wir anfangs allein und dann gemeinsam mit unserem Hausgebärdenlehrer erlernten, konnten wir miteinander kommunizieren und endlich gegenseitig unsere Bedürfnisse und Wünsche zum Ausdruck bringen. Das hat nicht nur unser Familienleben positiv beeinflusst. Laut einer Studie gebärden 9 von 10 hörenden Eltern nicht mit ihren hörgeschädigten Kindern. Hier eine Veränderung herbeizuführen, ist mir ein persönliches Anliegen, um mögliche langfristige Beziehungs- und Bindungsstörungen frühzeitig zu vermeiden. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie beängstigend und belastend die Vorstellung ist, zusätzlich in dieser schweren Lebensphase noch eine neue Sprache zu erlernen. Diese Bedenken möchte ich Ihnen nehmen und zeigen wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam mit ihrem Kind gebärden zu lernen.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, melde Dich bitte einfach per Mail bei mir, dann können wir anschließend in einem gemeinsamen Telefonat das weitere Vorgehen besprechen.